NACHHALTIGKEIT

Die Erde ist unser Zuhause

Unsere Projekte zur Bekämpfung des Klimawandels und zur Förderung der Gesundheit des Planeten.

EPD-Zertifizierung für kontrollierte Umweltauswirkungen

Wir ermitteln und quantifizieren die Auswirkungen unserer Produkte auf die Umwelt. Wir sind dazu in der Lage, weil wir die EPD-Zertifizierung erhalten haben, mit der wir den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte überwachen – vom Design bis zur Entsorgung.
Wir waren die Ersten in der Kosmetikbranche, die diese Zertifizierung erhalten haben.
Und wir werden diesen Weg fortsetzen, denn nur so können wir wirksame und bewusste Entscheidungen treffen, um die Umwelt konkret zu schützen.

Unser Weg zur Klimaneutralität

Kohlendioxid (CO2) ist das Gas, das hauptsächlich für die Erderwärmung verantwortlich ist. Daher müssen die Treibhausgasmissionen gesenkt werden, um unsere Erde zu schützen.

Mit unserem Nachhaltigkeitspartner Rete Clima haben wir einen Weg eingeleitet, um das Ziel Null Emissionen zu erreichen: Für jede Tonne CO2 oder eines anderen
Treibhausgases, das bei der Herstellung unserer Linie Skincare in die Atmosphäre gelangt, entziehen wir der Atmosphäre die gleiche Menge. Auf diese Weise tragen wir nicht zur Erderwärmung bei – und das ist eine weitere Liebeserklärung von Dolomia an unseren Planeten.

Packaging, das zur Natur genauso freundlich ist, wie sie es zu uns ist

Unsere Ziele

Komplett recycelbare Recycling-Verpackungen

Das Glas stammt aus der Wiederverwertung dunkler Flaschen und reduziert den Carbon Footprint um 17 %

Die Tuben, Verschlusskappen und Flakons sind aus Post-Consumer-Kunststoffen

Die neue Außenverpackung wird aus neuem, hochwertigen Papier hergestellt, das zu 50 % aus erneuerbaren Quellen stammt

Unsere Projekte zur Erhaltung der Natur der Dolomiten und zum Schutz ihrer Artenvielfalt

Der Rosengarten von Seravella: Schönheit, Inspiration und Forschung

Wir unterstützen und fördern den Rosengarten von Seravella am Fuße des Nationalparks der Belluneser Dolomiten.
Dank unseres Beitrags wurden die Rosen dieses Gartens identifiziert und katalogisiert, sodass dieses Erbe für jedermann erhalten bleibt. Der Garten ist damit eine wahre Schatzkammer der Biodiversität und ein magischer Ort der Düfte und Farben. Ihm verdanken wir es, dass wir eine neue Rosensorte entdecken und erforschen konnten: die Rosa Prima, Grundelement unserer Linie Rose Therapy.

ENTDECKEN SIE DIE LINIE ROSE THERAPY

Die Narzissenwiesen, die weiße Pracht der Dolomiten

Da es für das ökologische Gleichgewicht wichtig ist, dass die Artenvielfalt der Wiesen in unserem Gebiet erhalten bleibt, beteiligen wir uns an einem Projekt zum Schutz der Narzissenwiesen, der weißen Pracht der Dolomiten.
Diese Wiesen sind durch ein Unkraut namens Germer, Wildtiere und den maschinellen Grasschnitt bedroht, und wir bringen Maßnahmen voran, um sie vor diesen Bedrohungen zu schützen.
In der kommenden Phase werden die Maßnahmen durch weitere traditionelle Pflegemethoden intensiviert und das Projekt auf andere Voralpengebiete ausgeweitet. Ziel dabei ist es, möglichst vielen Menschen die Schlüsselrolle bewusst zu machen, die der Schutz und die Pflege der Natur in unserem Leben einnehmen sollte – sowohl für Unternehmen als auch für die Menschen.

Schutz der Bestäuberinsekten

In Zusammenarbeit mit dem Nationalpark der Belluneser Dolomiten fördern wir das Projekt „Schutz der Bestäuberinsekten“, das deren Rettung und Erforschung gewidmet ist.
Durch den Verlust natürlicher Lebensräume, die Umweltverschmutzung und den oft übermäßigen Einsatz von Chemikalien in der Landwirtschaft verschwinden die Bestäuberinsekten. Das ist ein Problem, denn viele Pflanzen sind auf sie angewiesen, um sich zu vermehren.
Wir haben 5 Bug Hotels an besonders interessanten Orten im Nationalpark der Belluneser Dolomiten eingerichtet. Ausgehend von dem Bewusstsein, dass eine „bessere Welt“ mit Bildung beginnt, bemühen wir uns derzeit um entsprechende Initiativen in Schulen.